Schuljahr 2022-23

(Informationen zu Aktivitäten und Ereignissen aus den letzten Schuljahren finden Sie im Archiv.)

Abschied von den Füchsen und Pinguinen

Am Mittwoch, dem 21. Juni und letzten Schultag mussten wir uns von unsereren Viertklässlern verabschieden. Der Tag begann für alle mit einer "normalen" Schulstunde im Klassenraum. Um 8.45 Uhr trafen sich dann Füchse und Pinguine mit ihren Paten, den Mäusen und Elefanten, auf dem oberen Schulhof und lauschten der Geschichte "Der fürchterliche Platsch", die Frau Ehrt ihnen vorlas. Alle Klassentiere der Schule kamen darin vor. Der Platsch, vor dem alle furchtbare Angst hatten, entpuppte sich als harmloser Apfel, der ins Wasser platschte. Den Kindern gab Frau Ehrt mit dieser Geschichte mit auf den Weg, dass sie neugierig und ohne Angst in ihre weitere Zukunft starten können. Nach der Geschichte gab es dann noch ein Abschiedsgeschenk von den kleinen Paten, ein Regenbogenstift, der hoffentlich an die gemeinsame bunte Zeit erinnern wird. In der großen Pause spendierten die Großen der ganzen Schule ein leckeres und vor allem erfrischendes Eis. Nach der Pause versammelten sich auch die Eltern und Angehörigen unserer Viertklässler auf dem oberen Schulhof. Das Buzzer-Spiel, bei dem Gegenstände Mitarbeiter*innen der Schule zugeordnet werden mussten, konnten die Klassensprecher*innen klar für sich entscheiden, wobei sich die Eltern aus den Klassenpflegschaften unterstützt durch Frau Müllenmeister als faire Verlierer zeigten. Danach gab es die letzten Zeugnisse, die Frau Gerber und Frau Müllenmeister gemeinsam mit Frau Ehrt und Frau Thöneböhn überreichten. Die ersten Tränen flossen beim "DANKE"-Lied, zu dem auch alle anderen Klassen auf den Schulhof gekommen waren. Danach stellten sich die Hunde, Erdmännchen, Bären, Mäuse, Elefanten, Eulen, Marienkäfer und Drachen mit ihren Lehrer*innen im Kreis um die Pinguine und Füchse und sangen ihnen das "Tschüss"-Lied. Die anderen Klassen bildeten dann ein Spalier zum großen Schultor und mit viel Krach wurden die Großen vom Schulhof gejagt. Wir werden euch vermissen!

Schulchor begeistert mit "Rolfs neuer Vogelhochzeit"

Unter Leitung von Gaby Bayer-Ortmanns führte unser Schulchor mit Unterstützung von Instrumentalisten das Mini-Musical "Rolfs neue Vogelhochzeit" im Forum der Europaschule auf. Die Vorstellung am 19. Juni begeisterte alle Eltern, Geschwister und Angehörige, die zahlreich erschienen waren. Auch die Schulkinder, die das Musical am 20. Juni sehen durften, waren begeistert. Erstmals wurden die Sängerinnen und Sänger auch durch Eltern und Großeltern untertstützt, die vorher fleißig geprobt hatten. Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Mitwirkenden und besonders bei unserer Chorleiterin für die tollen Aufführungen!

OGS-Abschlussparty

Bei tollem Sommerwetter fand am Freitag, den 16. Juni die OGS-Abschlussparty statt. Alle Kinder konnten auf einer Karte Stempel sammeln für Cocktail, Wassereis, Wasserpong, Candybar, Pizza und ein Erinnerungsfoto, das direkt eingeklebt werden konnte. Natürlich wurde auch viel gespielt - aufgrund der heißen Temperaturen vor allem mit Wasser. :-)

Ein gelungener Abschied für die OGS-Großen!

Sport- und Spielefest 2023

Am Freitag, den 9. Juni fand unser diesjähriges Sport- und Spielefest auf dem Rasenplatz "An der Waidmühl" statt. Jede Klasse war für eine Station zuständig:

1a - Hüpfstaffel

1b - Flaschenschießen im Zweikampf

1c - Menschenmemory

2a - Ballstaffel

2b - Memo-Lauf

3a - Würfelstaffel

3b - Eierlaufen

3c - Sackhüpfen

4a - Becher-Pong

4b - Kleiderstaffel

Mit so vielen Staffelspielen kamen wir bei sonnigem und sommerlichem Wetter ganz schön ins Schwitzen! Trotzdem hatten alle viel Spaß. Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung vieler Eltern, ohne die das Fest nicht möglich gewesen wäre!

 

Autorenbegegnung mit Gerlis Zillgens

Am 1. Juni haben die Mäuse und Elefanten bei schönstem Sommerwetter einen Ausflug in die Stadtbücherei Herzogenrath gemacht. Wir waren eingeladen zur Autorenbegegnung mit Gerlis Zillgens. Gutgelaunt und gestärkt mit einem Frühstück machten wir uns auf den Weg. Plötzlich hörten wir auf der Willibrordstraße hinter uns ein Hupen. Das kam vom Linienbus. Der freundliche Busfahrer forderte uns auf einzusteigen, und so kamen wir ganz schnell und so pünktlich an, dass wir sogar noch kurz auf den Spielplatz gehen konnten.

In der Stadtbücherei wurden wir von Frau Moss und Frau Zimniak-Goeb begrüßt, und wir lernten die Autorin Gerlis Zillgens kennen, die uns sehr lebhaft und lustig aus ihrem Buch "Hipp & Hopp retten Papa Grünsprung" vorlas. Wir hörten so genau zu, dass es kein Problem für uns war, die Quizfragen zur Geschichte, in der Papa Grünsprung von einer monsterhaften Prinzessin geküsst und in einen menschlichen Prinzen verwandelt wird, zu beantworten. Wir erfuhren, dass die mutigen Froschkinder Hipp und Hopp ihre Angst vor Störchen überwunden haben, um ihren Papa mit Hilfe der Froschprinzessin Irene wieder in einen Frosch zu verwandeln. Zum Schluss gab es für alle noch eine Autogrammkarte als Erinnerung an einen tollen Ausflug. Hipp und Hopp sollen so bald wie möglich in unsere Schülerbücherei einziehen, damit man das schöne Buch auch dort ausleihen kann. Bis dahin gibt es dieses und noch andere Bücher von Gerlis Zillgens natürlich schon in der Stadtbücherei. Nach einem weiteren Zwischenstopp an einem Spielplatz kamen wir nach einem schönen Ausflugstag fröhlich zur Schule zurück.

Tag der Offenen Tür MINT-Präsentationstag

Vorlesewettbewerb der 3. Schuljahre

 

Endlich ist wieder Zeit für den Vorlesewettbewerb!

In der Eulen-, der Marienkäfer- und der Drachenklasse haben Kinder fleißig einen Text aus einem selbst ausgewählten Buch geübt und ihren Mitschülerinnen und Mitschülern vorgelesen. Gelesen wurde außerdem auch aus einem fremden Text. Jede Klasse wählte zwei Klassensiegerinnen, die am 24. März der Schuljury - bestehend aus Frau Winkler, Frau Paggen und Frau Thöneböhn - vorlasen. Die Jury musste dann die schwierige Entscheidung treffen und eine Schulsiegerin auswählen.

 

Wir gratulieren allen Kindern, die beim diesjährigen Vorlesewettbewerb an unserer Schule teilgenommen haben, ganz besonders allen Klassensiegerinnen. Und natürlich drücken wir unserer Schulsiegerin alle Daumen für das Finale am 6. Mai in der Stadtbücherei Herzogenrath!!!

 

Karneval 2023

 

Brezelgang

Nach der langen Corona-Zeit fand in diesem Jahr der Brezelgang endlich wieder in gewohnter Form statt. Schon morgens besuchten die Schützen der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Merkstein 1633 e.v. unsere Drittklässler und erzählten ihnen von der Geschichte des Brezelgangs. Um 11.45 Uhr versammelten sich dann alle zehn Klassen, um den Zug der Schützen im Sommerweg zu empfangen. Die ersten leckeren Brezeln wurden schon am Straßenrand gefuttert. :-)

Advent 2022

Durch die Lesewoche eingestimmt sind wir in eine schöne Adventszeit gestartet. Drei Wochen lang roch es im Altbau fast jeden Tag nach leckeren Plätzchen, denn alle zehn Klassen hatten einen Backtag. Herzlichen Dank an alle Eltern und Großeltern, die uns dabei unterstützt haben. In allen Klassen gab es Adventskalender, weihnachtliche Bücher, es wurde gewichtelt und fleißig gebastelt, so dass schöne Weihnachtsgeschenke und -karten mit nach Hause genommen werden konnten. Der eine oder andere Weihnachtsfilm durfte natürlich auch nicht fehlen. Ein besonderes Highlight war die Eröffnung der Herzogenrather Burgweihnacht durch unseren Schulchor, die nach coronabedingter Pause endlich wieder nach alter Tradition stattfinden konnte. Ein herzliches Dankeschön an unsere Chorleiterin Gaby Bayer-Ortmanns für Ihren unermüdlichen musikalischen Einsatz!

 

23. Lesewoche - November 2022

Endlich nochmal eine normale Lesewoche! Drei Tage gab es tolle Vorlesebücher und Angebote zum Malen und Basteln. Auch der Rest der Woche stand mit verschiedenen Aktivitäten in den Klassen ganz im Zeichen des Lesens. Ein herzliches Dankeschön  an die Vorlesepatinnen der Stadtbücherei Herzogenrath, die unseren Erst- und Zweitklässlern ein besonderes Vorleseerlebnis bescherten.

Martinszug 2022

Am 14. November fand unser Martinszug statt. Im Vorfeld machte sich das Martinskomitee viele Gedanken, wie dieser ablaufen sollte, und natürlich wurden in allen Klassen fleißig Laternen gebastelt. Vom oberen Schulhof aus zog der leuchtende Laternenzug bei gutem Wetter hinter dem Pferd und begleitet von einer Kapelle durch die festlich geschmückten Straßen. Auf dem Sportplatz versammelten sich schließlich alle um das Martinsfeuer und sangen das Martinslied. Dabei wurde die Geschichte von der Mantelteilung vorgespielt. Für einen Gänsehautmoment sorgte zum Abschluss das Lied "Lichterkinder". Mit leckeren Weckmännern im Gepäck zogen alle fröhlich nach Hause.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Eltern, die im Martinskomitee mitgeplant haben, bei den Anwohnern, die ihre Häuser wieder so schön für uns geschmückt haben, bei den Feuerwehrmännern, die unser Martinsfeuer bewacht und sicher gelöscht haben, bei den Musikern für ihre Begleitung, bei Janinas Erlebnishof für Pferd, "Martina" und Bettlerin und nicht zuletzt bei unserem Förderverein für die leckeren Weckmänner!!!

Beißt der?

Auch in diesem Schuljahr haben unsere Zweitklässler durch das Projekt "Beißt der?" wieder eine Menge über den richtigen Umgang mit Hunden erfahren.

Am 28. Oktober besuchten uns Frau Schliewe und Spike in unseren Klassenräumen. Dort lernten wir, wann wir Hunde nicht stören dürfen und wie wir an einem Hund vorbeigehen. Außerdem probten wir den "Baum", den "Igel"  und die "Kalte Schulter" für den Fall, dass ein fremder Hund hinter uns herläuft oder uns anspringt. Wir wissen jetzt auch genau, wie wir uns verhalten müssen, wenn wir einen Hund streicheln oder füttern wollen.

So viel Wissen musste natürlich trainiert werden! Deshalb trafen wir nicht nur Frau Schliewe und Spike am 4. November in unserer Turnhalle wieder, sondern auch Frau Charbon und Samsa. Dort konnten wir zeigen, dass wir jetzt richtige Hundeprofis sind.

Das Projekt hat uns richtig viel Spaß gemacht und uns die ein oder andere unschöne Hundeerfahrung vergessen lassen. Wir bedanken uns bei der Bürgerstiftung Herzogenrath und unserem Förderverein!!!

 

Hmmmmmmm.....

Gesund und lecker ging es am 28. Oktober bei unseren Viertklässlern zu. Wenn man im Deutschunterricht schon Rezepte schreiben muss, dann müssen diese auch ausprobiert werden! Ein herzliches Dankeschön an Frau Buchkremer und Frau Mann fürs Waffelbacken. Zu den leckeren Waffeln gab es gesunde Fruchtspieße, die die Kinder selbst zusammenstellten. So macht Aufsatzschreiben Spaß!

 

Kartoffelernte im dritten Schuljahr

Nachdem die Kinder im Sachunterricht viel über die Kartoffel gelernt haben, wurde nun eigenhändig geerntet. In Matschkleidung, mit Schaufel und Eimer, machten sich die dritten Schuljahre zu Fuß auf den Weg zum Kartoffelfeld. Dort wurde gebuddelt und gesammelt. Die Kartoffelernte war so ertragreich, dass sie mit dem Auto zur Schule geliefert werden musste. Die Kinder hatten einen tollen Tag und werden sicherlich die nächsten Wochen noch viele Kartoffeln essen. :-)
 

Schulchor eröffnet das Integrationsfest

Am 18. September fand in der Aula des Schulzentrums das diesjährige Integrationsfest statt. Unsere Schulchor übernahm unter der Leitung von Gaby Bayer-Ortmanns die musikalische Eröffnung. Natürlich war das Publikum begeistert. Im Anschluss an ihren Auftritt wurden die Kinder zur Belohnung noch bestens durch einen Clown unterhalten.

Bahnanlagen sind kein Abenteuerspielplatz!

Auch in diesem Jahr war PHM Manfred Breuer von der Bundespolizei wieder bei uns, um mit den Drittklässlern darüber zu sprechen, dass Bahnanlagen kein Abenteuerspielplatz sind. Das machte der Trickfilm "Olis Chance" den Marienkäfern und Drachen (12.9.) sowie den Eulen (19.9.) eindrucksvoll deutlich.

© Deutsche Bahn

Ein toller Schultag im Aachener Tierpark

Am 16. September haben die Mäuse und Elefanten ihren ersten großen Klassenausflug unternommen. Mit der Euregiobahn ging es erst zum Bahnhof Aachen - Rothe Erde und von da aus zu Fuß weiter zum Euregiozoo. In kleinen Gruppen machten die Kinder sich dort daran, die Aufgaben der Tierpark-Rallye zu lösen.  Natürlich durfte neben dem Entdecken und Beobachten der vielen Tiere auch das Spielen auf den tollen Spielplätzen nicht fehlen. Zum Glück sind wir im Tierpark fast trocken geblieben, der große Regenguss begrüßte uns erst, als wir pünktlich wieder in Alt-Merkstein ankamen. :-)

Wir bedanken uns bei allen Eltern, die mitgefahren sind, für die Begleitung und Unterstützung!

MINT

Am 8. September wurde uns die Auszeichnung "MINT-freundliche Schule" offiziell erneut verliehen. Wir freuen uns und bedanken uns herzlich bei Frau Klos für die erfolgreiche Antragstellung!

Unsere MINT-Beauftragten sind natürlich längst in die Planung und Organisation der 6. MINT-Woche nach den Osterferien eingestiegen. Die Kinder dürfen sich schon jetzt auf viele tolle Angebote und Ausflüge mit und zu unseren Kooperationspartnern freuen. 

 

 

Grundwortschatz-Hefte

Die neuen Grundwortschatz-Hefte sind da! Dank einer großzügigen Spende unseres Fördervereins, der die Kosten für Druck und Bindung übernimmt, erhalten alle Kinder ab dem 2. Schuljahr wieder die von der Schule enwickelten Übungshefte für einen zeitgemäßen Rechtschreibunterricht. 

Einschulung

Am Donnerstag (11. August) wurden unsere neuen Hunde, Erdmännchen und Bären eingeschult. Die Bären und Hunde starteten mit einem ökumenischen Gottesdienst in St. Willibrord und kamen dann zu ihrer ersten Unterrichtsstunde zur Schule. Bei den Erdmännchen ging es mit dem Unterricht los, und viele fanden danach noch den Weg in die Kirche. Für die wartenden Angehörigen standen Kaffee, Wasser und Kekse auf dem unteren Schulhof bereit. Wir bedanken uns bei unserem Gemeindereferenten Mario Hellebrandt und Pfarrerin Renate Fischer-Bausch für die festliche Gestaltung des Einschulungsgottesdienstes.

 

Druckversion | Sitemap
Grundschule Alt-Merkstein - aktualisiert 29.02.2024